„Neustart“

Eine Tänzerin befindet sich in Isolation (lockdown) und startet neu - ins Freie. Es soll eine Serie von ca. 10 Ölbilder entstehen, die sich mit diesem Thema sensibel auseinandersetzen. Die Musik von Stephan König "Frozen Moments" (Klavier und Streichquartett) hat mich zu diesem Projekt inspiriert. Ich plane, diese Arbeiten im Rahmen der Euroszene Leipzig im Herbst in einem geeigneten Rahmen zeigen. Falls es möglich ist, soll dies mit einer Tanzimprovisation verbunden werden.

Die Euroszene Leipzig findet Corona-bedingt in diesem Jahr nicht statt. Für mein Projekt "Neustart" wurde ein Projektraum gefunden, der für die Inszenierung meines Vorhabens sehr gut geeignet ist. So ist eine Installation entstanden, die fotografisch dokumentiert wurde. Der Kellerraum hat für mich auch einen sakralen Charakter bekommen. Es wurden Holzschnittstöcke bzw. ein Podest mit überzeichnetem Holzschnitt mit einbezogen. Das Objekt in der Mitte des Raumes sind Pflanztöpfe mit Blumenzwiebeln als Symbol für etwas Neues. Es gibt eine Reihe von Portraits meiner Tänzerin, die den Gefühlszustand der Isolation zeigen bis hin zur Öffnung, zum Neustart. Dieses soll auch mit den Origami-Kranichen deutlich werden.

9 „Frozen Moments“, 40 x 40 cm, 2 „Frozen Moments“, 30 x 30 cm, 1 „Frozen Moments“, 50 x 84 cm, 1 „Frozen Moments“, 140 x 80 cm
(alle Öl auf Leinwand, 2020), 2 Holzschnitt-Druckstöcke, 1 Objekt mit überzeichnetem Holzschnitt und Pflanzgefäßen, Papierkraniche

Die Entstehung dieses Werkes wurde durch ein Stipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen ermöglicht. Leipzig, 20.11.2020


































100 Sächsische Grafiken 2020 –> „störenfriede“
22.09. bis 06.12.2020
Neue Sächsische Galerie, Moritzstraße 20, 09111 Chemnitz 
www.neue-saechsische-galerie.de
Geöffnet von 11-17 Uhr, Dienstags bis 19 Uhr, Mittwochs geschlossen








Zum Archiv Ausstellungen 2005-2020